Nachzüchtung von meinen Rasse Bovans, hab abzugeben Jungtiere 300 bis 330 Eier je Lege Jahr zu erwarten sind. erwartete Lebensjahre 8!
Preis je schutzgeimpfter Jung Henne 20.- Euro Newcastle schutzgeimpft entwurmt bei Abgabe.
nur Abholung möglich Eigen Züchtung. Privat verkauf gekauft wie gesehen kein Umtausch möglich.
nur Abholung kein Versand.
weiteres gerne per whaatsap Text siehe Profil Handy Nr. jedoch nochmals nur Text keine anrufe.

Gewicht Henne 2,3 Kg
Gewicht Hahn 3 Kg
Legeleistung im Jahr 300 Eier
Eiergewicht 60-65 g
Herkunft New Hampshire und Australorp

Körperbau & Aussehen
Es handelt sich um ein Huhn mit überwiegend dunkelbraunen bis nahezu schwarzen Federn, mit helleren Federn im Hals- und Kopfbereich. Dort wird die Färbung goldbraun, doch der Übergang im Gefieder ist von Henne zu Henne recht unterschiedlich. Mal sind deutliche Farbabgrenzungen in den einzelnen Federn auszumachen, mal eher ein fließender Übergang. Dennoch ist das Gefieder größtenteils dunkel, woraus man die Färbung der Australorps erschließen kann, wenn auch eine gewisse Aufhellung durch die Zucht stattgefunden hat. Darin erkennt man wiederum das Erbe der Hampshire-Hühner, die ein deutlich helleres Federkleid aufweisen. Der Schwanz ist sowohl beim Hahn als auch bei der Henne schlicht, und die Kolorierung weißt wenig Abwechslung auf. Aufgrund dieses eher einheitlichen Gefieders wird das Huhn auch oft als "Schwarzer Bovan" bezeichnet. Nichtsdestotrotz sind die Farbtöne rein und es gibt kaum Zwischentöne, die dem Huhn die typische Färbung nehmen könnte, mit der es allgemein hin bekannt ist.

Der Körperbau ist unauffällig; ein schlanker Hals, ein kräftiger Rumpf und eine aufrechte Haltung. Die Brust ist dezent nach vorne gewölbt, doch nicht so stark wie es bei den Australorps der Fall ist. Abgesehen davon gibt es kaum rassentypische Besonderheiten, die sich aus der Zucht hätten ergeben können.