Ich, 50 Jahre, 1,77m, 80kg (hab seit Corona drei Kilo zugenommen), geschieden, eine Tochter, suche dich zwischen 42 und 52 Jahren.
Vieles was mir Spaß macht ist leider wegen Corona momentan nicht möglich. Ich würde gerne mal wieder aufm Keller ein Bier trinken, ins Kino gehen, Konzerte besuchen oder einfach im Café sitzen. Stattdessen sitze ich mit meinem Kaffee und einem Buch bei mir zu Hause, aus Kino wird ein DVD-Abend und Live-Musik finde ich auf youtube. Das wird auf Dauer etwas eintönig. Wenigstens darf ich auf die Arbeit fahren.
Aber jemanden Neues kennenlernen ist gerade etwas schwierig. Ich bin zwar nicht auf den Mund gefallen (nur vor dem 1. Kaffee bin ich kaum ansprechbar), aber in der heutigen Situation eine maskierte, unbekannte Frau ansprechen habe ich mich noch nicht getraut. Kommt auch ziemlich blöd der Monolog, z.B. im Aldi: "Deine Augen verraten mir, dass wir mal zusammen einen Kaffee trinken gehen sollten." Daraus wird bestimmt keine Unterhaltung entstehen können.
Falls du bis jetzt überraschenderweise weiter gelesen haben solltest und nicht vor Langeweile eingeschlafen bist, hier noch ein paar Eigenschaften von mir (ob diese positiv oder negativ sind, das liegt in deinem eigenen Ermessen): ich kann über mich selbst lachen, ich mag Spaziergänge, hab kein whats app, ich höre gerne Schallplatten, ich mag Fußball, ab und zu ne Zigarette ist auch nicht schlecht, ich bin nicht reich, handwerklich etwas untalentiert, ich kann zuhören, ich hab Herz und Hirn, ich mach gerne Sport, ich kann auch mal nen Tag nichts machen, bin hilfsbereit, ehrlich, usw.
So, jetzt ist aber auch der Rest von euch eingeschlafen.
Falls du aber immer noch diese Zeilen lesen solltest, dann kannst du dich gerne bei mir melden.
Ach ja, wie solltest du sein? Ein ganz klares "Ich weiß nicht". Sei einfach du selbst oder um es mit Nirvana zu sagen "Come as you are".
Ach ja übrigens: bei einem möglichen Treffen werde ich natürlich alle Abstands- und Anstandsregeln einhalten. Und falls von Interesse: ich bin gegen Corona geimpft.